A A A


Aktuelles:

13.12.2019  18.00 Uhr Seminar Haus- Hof- und Familienforschung, Feuerwehrhaus (INFO)

14.12.2019  15.00 Uhr Kasperltheater "Kasperl und das Weihnachtsgeschenk für den Igel", MZW-Saal

23.12.2019  Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend bei der Pfarrkirche ca. 18.30 Uhr

27., 28., 29., 30.12.2019 Theater der Landjugend "Der verjüngte Jakob"

03.01.2020 Theater der Landjugend "Der verjüngte Jakob"



Weinbaugemeinde St. Andrä-Höch 
www.st-andrae-hoech.at
Tel. 03457/2258-0
ATU28577803


Kameradschaftsbund

Ortsverband St. Andrä-Höch

Kameradschaftsbund - Ortsverband St. Andrä-Höch
Abbildung der Mitglieder des Kameradschaftsbund - Ortsverband St. Andrä-Höch

1894 wurde der "Militär-Veteranenverein zu St. Andrä i. Sausal" ins Leben gerufen. Als Gründungsobmann scheint Kamerad Josef Dürnböck, Gastwirt und Grundbesitzer in Fantsch 5 auf. 1898 ist Edmund Freiherr von Wucherer Protektor des Vereins. Heinrich Schwarzl, Schuhmachermeister und Lederhändler in St. Andrä spendete 1899 dem Verein die erste Fahne (schwarz-gelbe Fahne) - Wert 4 Gulden.

Kriegerdenkmal in St. Andrä
Abbildung des Kriegerdenkmal in St. Andrä
  • 1923 wurde das Kriegerdenkmal errichtet.
  • 1940/1941 löste sich der Verein mangels Mitglieder (Krieg) auf.
  • 1946 wurde der Kameradschaftsverein mit der alten Fahne wiedergegründet.
  • Obmann: Florian Uhl, 8444 Brünngraben 24